LIFE+ Projekt Traisen: Biologische Erhebungen im Augebiet

Im Jahr 2009 fanden umfassende biologische Erhebungen im Augebiet statt. Für die IST-Zustandserhebungen zur Ausarbeitung der Umweltverträglichkeitserklärung wurden Tier- und Pflanzenarten aus 8 Fachbereichen untersucht. Dabei zeigte sich, dass das Gebiet vielfältiger als ursprünglich angenommen ist.

Verblüffende Fisch-Vielfalt an der Traisen

Nachgewiesene Arten

  • 12 Fledermausarten z.B. Nymphenfledermaus
  • 72 Vogelarten, davon 12 Arten Anhang I VSR (Vogelschutzrichtlinie)
  • Scharlachkäfer, Hirschkäfer
  • Osterluzeifalter, Gelbringfalter
  • 41 von insgesamt 49 nachgewiesenen Fischarten sind heimisch, davon sind 15 FFH Arten z.B. Huchen, Bitterling
  • 10 Amphibienarten davon 9 FFH Arten
  • 22 Heu- und Fangschreckenarten

Spätsommerliche Eindrücke von der Traisen

Artenvielfalt LIFE+ Projekt Traisen